Personalisierung Kurzfassung

Personalisierung

Personalisierung – Kurzfassung

Ich habe mich entschlossen zum Thema Personalisierung eine zweite Seite zu machen weil ich der Meinung bin, das a.) die Personalisierung keine sonderlich starke Seite von Business Central ist und b.) dass man das Wenige das existiert nicht auf 10 Seiten beschreiben muss sondern dass vermutlich eine einzige auch reicht.

Grundsätzlich kann die Personalisierung in zwei große Bereiche unterteilt werden, einerseits das was der Benutzer selbst tun kann und was ihm dann auch auf allen Geräten mit seinem Konto zur Verfügung steht und andererseits das was ein Administrator tun kann / muss.

Die Oberfläche selbst kann sowohl vom Benutzer als auch vom Administrator (minimal) angepasst werden, dazu komme ich gleich im Anschluss. Was nur der Administrator tun kann ist Oberflächenanpassungen für Profile durchführen, Erweiterungen zu installieren, die Schwellwerte in den Stapeln für die Farbgebung zu ändern und ganz grundsätzlich über die Lizenz die angezeigten Module zu ändern (Essential oder Premium).
Lizenz und Erweiterungen haben nach meiner Ansicht nichts mit einer Personalisierung zu tun sondern betreffen die Anwendung per se und auch fast immer alle Benutzer. Zu den Stapeln komme ich in einem eigenen Artikel.

Die Gestaltung der Oberfläche heißt beim einzelnen Benutzer ‚Personalisieren‘ und wird rechts oben über das Zahnradsymbol und den Klick auf ‚Personalisieren‘ erreicht. Als Administrator kann man im Prinzip genau das gleiche tun, dazu mehr gleich anschließend. Es gibt für den Admin auch noch einen zusätzlichen Punkt der sich ‚Design‘ nennt. Damit können weiterführende Änderungen gemacht werden die dann allerdings als Erweiterung abgespeichert, kompiliert und dann im System installiert werden. Auch das fällt meiner Meinung nach nicht mehr unter Personalisierung sondern unter ist bereits Customization.

Um Seiten für ein Profil anzupassen

Anpassen Banner
  1. Suchen Sie über TellMe Profile (Rollen) und wählen Sie dann den entsprechenden Link.
  2. Wählen Sie die Zeile für die Personalisierungsseite, die Sie bearbeiten/löschen möchten, und wählen die Aktion Bearbeiten aus.
  3. Wählen Sie die Aktion „Seiten anpassen„. Business Central öffnet eine neue Browser-Registerkarte für das ausgewählte Profil mit dem Anpassen-Banner aktiviert. Das Anpassen Banner bietet die gleiche Funktionalität wie das Personalisierung-Banner, der den Benutzern zur Verfügung steht.
  4. Passen Sie die Seiten an die Anforderungen der jeweiligen Rolle oder Abteilung an, so wie es ein Benutzer bei der Personalisierung tun würde (s.u.).

Die Personalisierung von Rollencenters/Cockpits/Homepage

personalisieren1

Wann immer Sie die Personalisierung ausgewählt haben erscheint am oberen Rand des Bildschirms ein schwarzer Balken. Business Central nennt das das Personalisierungs-Banner. Wenn dieser aktiviert ist und Sie fahren mit der Maus über den Bildschirm dann sehen Sie, dass Bereiche oder manchmal auch nur Begriffe hervorgehoben oder umrandet werden und dort dann jeweils ein kleines rotes Dreieck erscheint. Die hervorgehobenen Bereiche sind jene die Sie bearbeiten können, und das rote Dreieck (manchmal auch Pfeilspitze genannt) zeigt Ihnen die jeweils möglichen Aktionen in einem Menü. In nahezu allen Fällen können sie den Bereich den das rote Dreiecks-Menü repräsentiert ein- oder ausblenden bzw. verschieben. Dies können beispielsweise Kacheln in einem Bereich sein oder aber der ganze Bereich.

Personalisieren2

Wollen sie trotz eingeschalteter Personalisierung Befehle ausführen, dann können Sie das über STRG-Klick machen. Nicht eingeblendete Bereiche werden im Personalisierungsmodus gestreift dargestellt und haben im Rahmen eine Inschrift, ausgeblendete Links oder Aktionen sind ausgegraut.

Die Personalisierung von Listen

Personalisierung Listen

Hier können Sie Spalten verschieben, ein- und ausblenden oder die Fixierung festlegen bzw. ändern. Die Spaltenoperationen müssen nicht weiter erklärt werden, die Fixierung funktioniert sehr ähnlich wie in anderen derartigen Programmen: Man markiert eine Spalte und klickt dann im Dreiecks-Menü auf ‚Fixieren festlegen‘. Dies bewirkt, dass alle Spalten links von der Fixierung bei einem Bildlauf nach rechts stehen bleiben. Es macht daher Sinn, die Spalten die man immer im Zugriff haben möchte, nach links zu verschieben und dann z.B. die Fixierung neu festzulegen. Über die gleiche Operation können Sie die Fixierung auch wieder löschen, die Spalte ganz links bleibt allerdings immer als Fixierung bestehen.

Das Ändern der Spaltenbreite über Klicken und Ziehen sowie die Festlegung der optimalen Spaltenbreite über einen Doppelklick auf den Spaltentrenner funktioniert immer und für jeden Benutzer, unabhängig ob die Personalisierung eingeschaltet ist oder nicht. Diese Änderungen bleiben auch immer bestehen, beziehen sich aber auch immer nur auf den jeweiligen Benutzer.

Personalisierung von Karten

In Karten wie z.B. den Stammdaten für Debitor oder Artikel können Sie so wie überall anders Felder ein- bzw. ausblenden und verschieben. Sie können weiters Felder von der Schnelleingabe ausschließen (bei Enter springt der Cursor nicht in dieses Feld sondern in das nächste, in die Schnelleingabe inkludierte Feld).
Wenn sie im Dreiecks-Menü ‚Bei Reduzierung anzeigen‘ auswählen, dann wird der Inhalt dieses Feldes bei zusammengeklappten Inforegister rechts oben auf der Trennlinie angezeigt.

Inforegister reduziert

Wollen Sie diese Einstellung wieder aufheben, dann wählen Sie, nicht ganz logisch, ‚Immer anzeigen‘. Um Felder nicht anzuzeigen wenn bei einem Inforegister rechts oben ‚Mehr anzeigen‘ erscheint (was soviel bedeutet wie dass das Inforegister verkleinert wurde und dass es noch weitere Felder gibt), wählen Sie genau diesen Punkt im Dreiecks Menü aus.

Inforegister Mehr Anzeigen

Felder hinzufügen

Wenn sie im Personalisierungs-Banner links oben auf „+Feld“ klicken dann erscheint rechts am Bildschirm eine Spalte mit allen Feldern die für diese Seite verfügbar sind. Sie können diese Felder über Ziehen & Loslassen an eine beliebige Stelle auf der Seite platzieren. Genau so können Sie umgekehrt Felder aus der Seite in diese Leiste ziehen und sie somit aus dem sichtbaren Bereich entfernen.

Personalisierung von Navigations- und Aktionsleisten (Menüs)

Zum besseren Verständnis vorweg: Eine Aktionsgruppe ist ein Element, das man erweitern (herunter-/aufklappen) kann, um weitere Aktionen oder Gruppen anzuzeigen. Zum Beispiel auf der Seite Verkaufsaufträge, die Aktion ‚Funktionen‘, die bei der Auswahl von ‚Aktionen‘ angezeigt wird, ist eine Aktionsgruppe.
Eine Heraufgestufte Kategorie ist eine Aktionsgruppe, die links vor der senkrechten Linie | auf der Befehlsleiste erscheint. Die Kategorien enthalten normalerweise die am häufigsten verwendeten Aktionen, sodass Sie sie schnell finden können. Auf der Verkaufsaufträge Seite sind z.B. die Aktionen Prozess, Freigeben, Buchen etc. heraufgestufte Kategorien.

promoted
promoted2

Wenn Sie die Maus bewegen dann sehen Sie hier teilweise rote Umrandungen, dies bedeutet nur, dass dieses Element geklickt werden kann um dann darunter liegende Elemente gegebenenfalls zu bearbeiten. Auch hier können Sie die in den Dreiecks-Menüs vorgegebenen Aktionen durchführen wobei hier einige kleine Einschränkungen/Regeln gelten:

  • Sie können einzelne Aktionen in die heraufgestuften Kategorien verschieben, aber Sie können die Reihenfolge der Aktionen in der Kategorie nicht neu anordnen.
  • Sie können eine Aktionsgruppe nicht in eine heraufgestufte Kategorie verschieben.
  • Um eine Aktion oder eine Aktionsgruppe zu verschieben, ziehen Sie sie an die gewünschte Position, wie bei Feldern und Spalten.
  • Um eine Aktion oder eine Aktionsgruppe in eine andere leere Aktionsgruppe zu verschieben, ziehen Sie Aktion oder Aktionsgruppe in die neue Gruppe und lassen Sie sie im Feld ‚Aktion hier ablegen‘ fallen.


Personalisierung löschen

Wenn die Personalisierung aktiviert ist (Sie sehen den schwarzen Balken am oberen Bildschirmrand) dann sehen Sie rechts auch einen Punkt ‚Personalisierung deaktivieren‘. Wie so oft ist natürlich wieder etwas anderes gemeint – hier geht es um das Zurücksetzen von Personalisierungen. Sie können entweder nur Personalisierungen in den Navigations- und Aktionszeilen zurücksetzen, Änderungen in Zeilen, Spalten und Bereichen (genannt Teile) oder alles. Letzteres setzt die aktuell angezeigte Seite auf den Auslieferungszustand zurück.

Weiterführende Links zu diesem Thema:

Ihren Arbeitsbereich personalisieren (link)
Speichern und personalisieren Sie Listenansichten (link)
Anpassen von Business Central (link)
Seiten für Profile anpassen (link)
Funktionen, die angezeigt werden ändern (link)
Einrichten eines farbigen Indikators auf Stapeln für das ganze Unternehmen oder einzelne Benutzer (link)
Anpassen von Business Central mithilfe der Erweiterungen (link)
Warum eine Seite für Personalisierungen gesperrt ist (link)
Erstellen eines Lesezeichens für eine Seite oder einen Bericht im Rollencenter (link)
Anzeigen von Listen in verschiedenen Ansichten (link)


Disclaimer: Wir wissen viel aber nicht alles und Fehler können passieren. Wenn Sie daher einen solchen finden – schreiben Sie uns bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.