Business Central – Marketing Vertrieb Einrichtung

Eigentlich heißt dieser Punkt In Business Central “Marketing & Vertrieb Einrichtung”, aber so wie sehr oft nicht überall. Ich halte mich deshalb an das Englische wo es nur Marketing heißt. Im Wesentlichen finden Sie hier die meisten jener Parameter, die die Verwendung von Business Central als Marketing Werkzeug erlauben.

Marketing Einrichtung

Marketing Vertrieb Einrichtung

In der “Marketing Vertrieb Einrichtung” (die im Englischen nur Marketing Setup heißt) finden Sie die meisten jener Parameter, die die Verwendung von Business Central als Marketing Werkzeug erlauben. 

Der Marketingbereich ist auch jener, wo es m. M. nach am häufigsten zu Überschneidungen innerhalb der Dynamics “Familie” kommt. Ich gehe daher davon aus, dass im Laufe der nächsten Jahre der Marketing Teil in Business Central schrumpfen oder sogar verschwinden wird und durch eine tiefe Integration mit Dynamics 365 Sales ersetzt wird. Wenn das wirklich so passiert, dann ist das glaube ich die bessere Lösung als das was uns im Augenblick in BC geboten wird. Allerdings muss das jeder für sich selbst beurteilen, ich kenne auch Firmen, die mit den hier vorhandenen Funktionen durchaus zufrieden sind.

Übernahme

Mit diesen 6 Punkten definieren Sie, welche Informationen aus dem Kontaktunternehmen in die zugehörige Kontaktperson kopiert werden sollen, wenn eine solche erstellt wird. Die Bedeutung der einzelnen Felder finden Sie hier und hier.

Bitte vergessen Sie nicht: Im Bereich Marketing wird immer die Tabelle “Kontakte” verwendet – diese beinhaltet Personen UND Unternehmen (mit unterschiedlichen Kennzeichen). Unternehmenskontakte (nicht Personen) werden mit Kunden (Debitoren) fix verschränkt, wenn ein Debitor aus einem Kontakt erstellt wird, es bleiben aber unterschiedliche Entitäten. Für Kreditoren gilt das entsprechend.

Marketing Einrichtung 1

Standard

Über diese Felder können Sie Voreinstellungen treffen, die bei jedem neuen Kontakt angewendet werden. Eine oder mehrere Konfigurationsvorlagen werden NICHT automatisch angeboten (also bei der Erstellung des Kontakts), können aber manuell abgerufen werden und überschreiben dann die Standards wie sie von hier kommen.

Marketing Einrichtung 2

Aktivitäten

In diesem Register werden zwei Dinge definiert, einerseits jener Sprachcode der von Word für die Benennung der Seriendruckfelder in einer Anlage verwendet werden soll, andererseits die Geschäftsbeziehungscodes, die für vordefinierte Beziehungen verwendet werden sollen. Fehlen die Beziehungscodes, dann wird z. B. beim Erstellen eines Debitors aus einem Kontakt folgende Fehlermeldung angezeigt:

Fehler Geschäftsbeziehung

Wenn ich die Systematik richtig verstanden habe, dann geht es hier um zwei Dinge. Zum ersten können Sie beliebig viele Geschäftsbeziehungscodes anlegen und diese in der Kontaktkarte manuell einem Kontaktunternehmen (nicht einer Person) zuordnen. Diese Zuordnung hat keinen weiteren Einfluss, kann aber in der so genannten Segmentierung ausgewertet werden und ist somit nichts anderes als eine weitere Charakterisierung eines Kontaktunternehmens. 

Die hier definierten Geschäftsbeziehungen werden jedoch normalerweise nicht über das Zuordnen einer Geschäftsbeziehung erstellt, sondern über eine eigene Routine im Kontakt “Erstellen als” wobei da nur Debitor, Kreditor, Bank und Mitarbeiter angeboten werden. Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick gleich aus, also wie wenn Sie eine Geschäftsbeziehung manuell zuordnen, aber es wird auch auf z. B. die Debitorentabelle verknüpft und es werden im Hintergrund fixe Zuordnungen zwischen Feldern beide Entitäten getroffen.

Langer Rede kurzer Sinn: Es muss Geschäftsbeziehungcodes für die hier angeführten Beziehungen geben und diese müssen auch ausgefüllt werden, weil sonst ein Kontakt über die erwähnte Routine nicht als z. B. Debitor angelegt werden kann. Manuell ist dies allerdings trotzdem möglich.

Ersparen Sie mir bitte hier einen Kommentar, ich werde den Vorgang bei den Aktionen im Kontakt dann nochmals beschreiben.

Marketing Einrichtung 3

Nummerierung

Wie auch in den anderen Einrichtungen sollten Sie hier die Codes aus den vordefinierten Nummernserien zuordnen, um eine automatische Nummernvergabe zu ermöglichen.

Marketing Einrichtung 4

Dubletten

Hier können Sie definieren, ob und nach welchen Kriterien Kontaktdubletten gesucht werden. Im ersten Feld bestimmen Sie, ob der Index, wie über die Suchtexte definiert, automatisch aktualisiert werden soll. Über eine zusätzliche Einrichtung, die sogenannte “Dublettensuchtext Einrichtung” wie unten gezeigt, bestimmen Sie, in welchen Feldern wo nach Übereinstimmungen gesucht werden soll. Im dritten Feld wird festgelegt, wie groß die Übereinstimmung sein muss damit eine Dublette als solche erkannt wird. 

Hinweis: Offensichtlich wird diese Suchtext Einrichtung nur gefunden, wenn man sich auf der Seite “Marketing Einrichtung” befindet. Es könnte sich um einen Fehler handeln, ich werde das prüfen lassen.

Dubletten Suchtext Einrichtung

Ohne es im Augenblick definitiv sagen zu können vermute ich, dass der Index auch über einen Batch Job aktualisiert werden kann. Dieser sollte bei großen Datenmengen vermutlich in der Nacht laufen da die Aktualisierung bei jedem Neueintrag viel Rechenpower kostet und daher zu verzögerten Antwortzeiten führt.

Marketing Einrichtung 5

E-Mail-Protokollierung

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir im Moment noch schleierhaft ist, wozu das gut sein sollte. Ich werde es aber herausfinden und dann hier hinzufügen. Das schreibt jedenfalls Microsoft dazu:

Machen Sie mehr aus der Kommunikation zwischen Verkäufern und Ihren bestehenden oder potenziellen Kunden, indem Sie den E-Mail-Austausch nachverfolgen und diese dann in umsetzbare Gelegenheiten (gemeint sind wohl Verkaufschancen) umwandeln. Business Central kann mit Exchange Online arbeiten, um ein Protokoll der eingehenden und ausgehenden Nachrichten zu erhalten. Sie können den Inhalt jeder Nachricht auf der Seite Aktivitätenprotokollposten anzeigen und analysieren.

Marketing Einrichtung 6
Weiterführende Links zu diesem Thema:

Marketing & Vertrieb einrichten (link)
Kontakte erstellen (link)
Interaktionen verwalten (link)
Verwalten von Segmenten (link)
Verkaufschancen verwalten (link)
Verwaltung von Marketinkampagnen (link)
E-Mail Protokollierung (link)


Disclaimer: Wir wissen viel aber nicht alles und Fehler können passieren. Wenn Sie daher einen solchen finden – schreiben Sie uns bitte.